Elternabend 01

Elternabend 02
Unter diesem Motto luden wir unsere Eltern zu einem schweißtreibenden, lustigen, kreativen, erfolgreichen Elternabend ein.

Mit viel Spaß wurden 52 verschiedene, wunderschöne, einzigartig wilde Präriepferde gewerkt.

Hoffentlich grasen sie nächste Woche noch auf der Steppe, wenn die wilden Indianer kommen um sie zu zähmen!

Elternabend Pferde

 

 

Indianerfest

 

IMG 20180201 WA0008

 

 

 

 

Mit einem lauten Auuuuuuuuuu spazierten alle kleinen Indianer durch das Dorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 20180202 090005

IMG 20180205 WA0013

 

 

Tags darauf durften die Indianer bei verschiedenen Stationen ihr Können beweisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ya at eeh

 

IMG 20180206 100602

 

 

 

Mit diesen Worten wurden wir von einem Nachkommen eines indianischen Stammes "Perry Silverbird" begrüßt. Durch viele Anschauungsgegenstände wurde uns ein bunter und abwechslungsreicher Einblick in die inidanische Kultur vermittelt. Die Kinder lernten ein echtes indianisches Lied, durften auf der Trommel den Herzryhtmus schlagen und zum Abschluss wurde noch gemeinsam getanzt, wie es bei indianischen Festen Tradition ist.

Tannenbaum, behängt mit Futter für Tiere

Voller Eifer fabrizierten die Kinder Vogelfuttersterne.

Mit Äpfeln, Maiskolben, Vogelfutter, Getreideähren und hartem Brot zogen wir in den Wald hinaus und schmückten dort einen Baum für die Tiere.

In unserem Garten stellten wir einen wunderschönen Futterweihnachstbaum auf.

Kinder spielen im Schnee

Voller Freude tobten sich die Kinder im ersten Schnee auf unserer Rodelwiese aus und stellten fest, dass man bei Schnee doch besser Rodeln kann.

Die Kinder bauten Schneemänner, zauberten Schneeengel und natürlich durfte eine Schneeballschlacht nicht fehlen.

Wir freuen uns auf noch mehr Schnee!

Rodeln am Gras 1

Rodeln am Gras 2

Wir halten es drinnen nicht mehr aus! Mit den „Rutschblattln“ kann man auch auf der gefrorenen Wiese rutschen! Das bewiesen uns unsere sportlichen Kinder.

Nikolaus zu Besuch!

Juhuuu der Nikolaus war hier!

Wie jedes Jahr waren die Kinder am 05. Dezember ganz aufgeregt und hofften, dass der Nikolaus bei uns vorbeischauen würde. Tatsächlich stand er vor der Tür.

Auch heuer waren die Kinder erstaunt, was alles in seinem goldenen Buch steht.

Viel zu schnell ging dieser Besuch zu Ende. Komm bald wieder lieber Nikolaus!

Felix, die Fledermaus 2

Eine Fledermaus ganz nahe anschauen und sie sogar streicheln zu können, wer kann das von sich sagen? Wir konnten die fast durchsichtigen Flügeln betrachten und deutlich das Fiepsen der Fledermaus hören. Unheimlich wurde es, als sie uns ihre Fangzähne zeigte. Wir sind uns alle einig, das ist kein Schmusetier. Fledermäuse gehören in die Natur.

 

Felix, die Fledermaus 1

Anton, das Schaf

Anton das Schaf kam zu uns auf Besuch und genoss sichtlich die Streicheleinheiten der Kinder.

Wir erfuhren viel Wissenswertes über die Lebensgewohnheiten der Schafe.

Kinder feiern das Erntedankfest

Mit den Waldtieren erlebten wir einen bunten Herbst und erforschten was in den Wäldern und auf den Feldern alles wächst. Mit einem Erntedankfest, das alle drei Gruppen gemeinsam feierten, beendeten wir dieses Thema.

Räuber Hotzenplotz

Schon seit einigen Jahren dürfen unsere Kinder einmal im Monat eine Theatervorstellung erleben.

Der Bewegungsraum wird dabei zum Theatersaal, das Team zu Schauspielern und die Kinder zum Publikum.

Heuer spielen wir die Geschichten vom Räuber Hotzenplotz.

Alpenzoo 01Alpenzoo 02Heuer fungieren unsere Großen als Lehrmeister!

Mit Zug, Bus und Hungerburgbahn machten sich 21 Schulvorbereitungskinder auf die Reise in den Alpenzoo.

Dort wurden wir von der Zooschule herzlich aufgenommen und erarbeiteten den Lebensraum von Bär, Wisent, Eule, Luchs und Steinbock.

Zwei Wochen später fuhr der ganze Kindergarten noch einmal in den Alpenzoo, wo sich unsere Großen als richtig Lehrende bewährten. Sie klärten unsere jüngeren Kinder über das Verhalten und die Gewohnheiten der Tiere auf.

Der Versuch "Große lehren Kleine" war ein voller Erfolg und wird sicher bald wiederholt. Wir freuen uns schon sehr darauf.